Dipl.Tzt. Eva Panner-Frisch
Langobardenstraße 44, 1220 Wien

Tel & Fax 01 - 283 27 79 - Im Notfall 0664 - 980 5464

Ich wurde etwa in der Mitte Schwedens geboren und wuchs dort auf in einem Ort namens Laxa, umgeben von Seen, Urwald und schwedischen Trolls. Als ich 13 Jahre alt war, übersiedelte ich mit meinen Eltern nach Kungsbacka südlich von Göteborg, nicht weit vom Meer. Mit 21 führten mich meine Wege nach Wien und ich begann mein Studium der Veterinärmedizin, das ich 1990 abschloss. Meine ersten Berufserfahrungen sammelte ich in der Tierklinik Deutsch Wagram bei Dr. Zoher und Dr. Führinger.
Nach drei Jahren Praxisvertretungen in ganz Österreich übernahm ich die Ordination des verstorbenen Kollegen Tamer in der Hans-Steger-Gasse im 22. Wiener Gemeindebezirk. Da die Räumlichkeiten dort mit der Zeit zu klein wurden, übersiedelte ich im Jahr 2000 in die Langobardenstraße, wo ich auch die Möglichkeit hatte, die Praxis selbst einzurichten und zu gestalten.
Meinem Berufsethos entspricht die bestmögliche Betreuung meiner Kunden und ihrer Lieblinge. Ich nehme mir sehr viel Zeit, um die Tiere gründlich und umfassend zu untersuchen, aber auch um ihren Besitzern die Diagnose und die notwendigen Behandlungen zu erklären und alle ihre Fragen zu beantworten. Dies kann zwar zu Wartezeiten für die nachfolgenden Kunden führen, doch sind sie erst einmal in meiner Ordination, haben sie das gleiche Recht auf eine umfassende Betreuung.
Tierärzte haben auch Hobbys!! Wenn ich nicht gerade in der Ordination stehe oder all den "traurigen" Papierkram erledige, singe ich leidenschaftlich gerne. Dies wissen die meisten Kunden bereits, da ich seit 2 Jahren Konzerte gebe. Nachdem der Gesang für mich neben meiner tierärztliche Tätigkeit zu einem wirklichen Muss geworden ist, gibt es sogar eine eigene Seite zum Thema Musik auf dieser Homepage.

Eine weitere Leidenschaft ist das Fotografieren mit meiner Nikon, auch "Schatzerl" genannt. Natur, Menschen, Abstraktes - alles ist interessant.
Im März 2006 bin ich sogar mit beteiligt an eine Fotoausstellung in St.Art im 7. Bezirk, wo Schwarz-Weiß-Fotos ausgestellt werden. Außerdem nehme ich meine Nikon auch mit auf meine Spaziergänge, auf denen ich die Ruhe und die Schönheiten der Natur genieße.

Es gibt noch so viele weitere schöne Dinge auf diese Welt - reisen, tauchen, lesen, Kino usw.
Fad könnte es mir also nie und nimmer werden!

Schwedenlinks:

Schweden
Kungsbacka